Lateinamerikanische Perkussionsinstrumente

In dieser Einheit lernst du einige Rhythmusinstrumente Südamerikas kennen. Dabei baut sich mit jedem hinzukommenden Instrument langsam eine typische Begleitung auf. Versuche jeweils zunächst den abgebildeten Rhythmus zu verstehen und übe diesen anschließend mit dem Playback. Du kannst gerne im Haushalt nach Gegenständen suchen, mit denen du den Klang imitieren kannst.

1. Cowbell

Die Cowbell hat den einfachsten Rhythmus und spielt immer genau auf den Zählzeiten.

Das klingt dann so:

2. Maracas

Der Rhythmus der Maracas ist genau doppelt so schnell wie der der Cowbell.

Zusammen klingen diese beiden Instrumente so:

Hört euch diese Version mehrfach an und wechselt immer zwischen den beiden Rhythmen hin und her.

3. Guiro

Der Rhythmus der Guiro (Gurke) ist eine Kombination aus Cowbell und Maracas. Der unverkennbare Klang ergibt sich dadurch, dass die Viertelnoten mit einem Stick über die Rillen gerieben werden, wohingegen man die Achtelnoten mit wenig Druck auf den Resonanzkörper schlägt.

Nehmen wir die Guiro zu den beiden anderen hinzu:

4. Claves

Den vermutlich schwierigsten Rhythmus haben die Claves. Dieser ist zweitaktig angelegt und geprägt durch die Synkope im ersten Takt und der fehlenden Zählzeit 1 im zweiten Takt.

In Kombination mit Cowbell, Maracas und Guiro:

5. Bongos

Die Bongos bestehen aus einer tiefen und einer hohen Trommel, die beide von einer Person gespielt werden. Beide Hände wechseln sich ab, wobei die rechte Hand beginnt.

6. Congas

In unserem Beispiel werden bei den Congas drei verschiedene Schlagarten verwendet:

+ Tip:

s Slap

o Open

Hör dabei ganz gut zu und versuche die einzelnen Spieltechniken aktiv wahrzunehmen!

Bevor wir alle sechs Instrumente zusammenfügen, hören wir uns zunächst die letzten beiden zusammen an.

Wir nähern uns dem großen Finale. Jetzt erklingen alle vorgestellten Instrumente zusammen. Versuche zunächst an der Klangfarbe die einzelnen Instrumente rauszuhören. Wenn du das geschafft hast, spiele noch einmal alle gelernten Rhythmen der Reihe nach in separaten Durchgängen dazu.

Zum Abschluss noch eine Version mit Klavier, Très (kubanische Gitarrenart) und Kontrabass. Viel Spaß dabei!

Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE
Quelle: elmu.online, Artikel »Lateinamerikanische Perkussionsinstrumente«, https://elmu.online/articles/schule-lernen-lateinamerikanische-perkussionsinstrumente, 19.01.2021, 02:59
Bearbeitungen durch: Dominik Billinger