Kombination von Metren

Im Musikunterricht werden Kombinationen von Metren, z.B. "zwei gegen drei" häufig als 'schwierig' angesehen. Bei dieser Ansicht wird die Tatsache übersehen, dass durch die Kombination verschiedener Metren rhythmische Melodien entstehen (sogenannte Consulting-Patterns), die sich gut wahrnehmen lassen. Wenn die Metren auf zwei unterschiedlich klingenden Materialien gespielt werden, ist das Erkennen der Metren sogar sehr leicht. Und durch das Vertauschen der Materialien lassen sich sogar die Verschiebung des Beats hörbar machen, so dass sich : "zwei gegen drei" ganz anders anhört als "drei gegen zwei".

Um sich gängige "Consulting-Patterns" bei der Kombination bzw. Überlagerung verschiedener Metren leichter merken zu können, können sie im Rahmen einer kleinen Geschichte vermittelt werden:

  • Eine Mutter steht in der Küche und bereitet das Mittagessen für sich und ihren Sohn Paul. Heute gibt es Reiberdatschi, doch weil die Mutter aus der Gegend von Hannover stammt, sagt sie dazu Kartoffelpuffer. Als sie fertig ist ruft sie laut:
  • Aber Paul kommt nicht. Darum geht die Mutter in den Gang und ruft erneut:
  • Paul antwortet ihr: „Unterm Schregr?mpf'''#!" Auf diese etwas unverständliche Antwort fragt seine Mutter:
  • sagt Paul nun ganz klar und fragt gleich weiter: „Was gib's denn heute?" Seine Mutter antwortet: „Für jeden
  • Paul: „Und mit was dazu?" - Da grinst seine Mutter:
  • „Oh, lecker!" ruft Paul, und stürmt in die Küche.

Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE
Quelle: elmu.online, Artikel »Kombination von Metren«, https://elmu.online/articles/schule-lernen-kombination-von-metren, 19.01.2021, 03:26
Bearbeitungen durch: verena-wied, ulrich-kaiser