Zurück

Hilfe zu Videobeispielen (inkl. YouTube und H5P)

Wenn Sie ein Video- oder auch Soundbeispiel in einem Artikel bzw. Tutorial verwenden möchten, stellt Ihnen elmu hierzu ein Video-Plugin bereit.


Rechtliche Anmerkungen:

Lassen Sie es! In nahezu allen Fällen sollten Sie es lassen, ein Video auf den elmu-Server hochzuladen. Denn was bei Lichtbildwerken (sogenannten stehenden Bildern) schon schwierig ist, wird noch viel schwieriger bei Filmen (bzw. sog. laufenden Bildern). Und das ganz einfach deswegen, weil es nicht nur einen Urheber gibt, sondern sehr vieles an einem Film geschützt sein kann. Zum Beispiel die Buchvorlage, das Drehbuch, die Filmmusik, die Leistungen von Filmregisseuren, Kameraleuten, Tonmeistern, Cuttern und ggf. Szenen- und Kostümbildnern sowie prägenden Darsteller (z.B. als Miturheber am Film). Und in Computerspielen sind sowohl der Inhalt als auch die Darstellung geschützt.

Was ist erlaubt?

Wenn Sie ein Video selbst erstellt, in dem Video nur freie Bilder und freie Musik verwendet haben und auch keine Personen (außer sie selbst und/oder volljährige Personen, die der Veröffentlichung schriftlich zugestimmt haben) sowie Markensymbole zu sehen sind, dann können Sie ihr Video auf den elmu-Server hochladen. In fast allen Fällen dürften es jedoch sicherer sein, wenn Sie Videos lediglich nur per Link in einen elmu-Artikel einbinden. Sie werden sehen, dass dies viel einfacher möglich ist, als sie vielleicht denken und zudem ist es auch rechtlich unproblematisch.


YouTube-Videos einbinden

Sehen Sie sich ein kurzes Video an, wie einfach es ist, ein YouTube-Video in einem Artikel von elmu zu verwenden: