Zurück

Hilfe zum Bilder-Plugin (Images)

Wenn Sie ein Bild in einem Artikel bzw. Tutorial verwenden möchten, stellt Ihnen elmu hierzu ein Image-Plugin bereit.


Rechtliche Anmerkungen:

Verwenden Sie keine fremden Bilder, es sein denn, Sie haben eine ausdrückliche Erlaubnis der Rechteinhaberin bzw. des Rechteinhabers! Widerstehen Sie der Versuchung, einfach fremde Bilder in einen elmu-Artikel zu übernehmen, indem Sie diese auf den elmu-Server hochladen (genauer: auf unser CDN bzw. das Content Delivery Network). Die Verwendung eines urheberrechtlich geschützten Bildes ohne Erlaubnis kann für Sie ziemlich teuer werden, denn große Bildagenturen wie zum Beispiel die Corbis GmbH oder auch Fotografen lassen regelmäßig das Internet mithilfe einer speziellen Software auf eine widerrechtliche Verwendung ihrer Bildern durchsuchen und mahnen entsprechende Verstöße ab. Angeschrieben würde dann der gemeinnützige Verein ELMU Education e.V., der Sie als Nutzer bzw. Nutzerin ermittelt müsste, wenn Sie das Bild illegaler Weise hochgeladen haben. Auf diesem Wege wären Sie dann letztendlich der Adressat einer Abmahnung einer Rechtsanwaltskanzlei.

Was ist erlaubt?

Deep-Linking
In Deutschland war das sogenannte Deeplinking seit 2003 höchstrichterlich erlaubt, weil es vom BGH weder als Urheber- noch als Wettbewerbsverletzung angesehen wurde (der sog. Paperboy-Prozess). Eine Entscheidung des BGH 2010 (Urt. v. 29.04.2010 - Az.: I ZR 39/08) hat dieses Grundlagen-Urteil allerdings verändert, denn nun wurde ausgeführt, dass Deep-Links nicht mehr erlaubt sein sollen, wenn der Seitenbetreiber technische Schutzmaßnahmen ergriffen hat, um eine solche Verlinkung bewusst zu verhindern. Als technische Schutzmaßnahme reicht dabei der Einsatz einer Session-ID aus. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel ein Bild im Internet finden und die Bildadresse per Rechtsklick kopieren, können Sie dieses Bild nur dann als externen Link in einen elmu-Artikel einbetten, wenn der Betreiber dies nicht verbietet bzw. durch eine technische Maßnahme verhindert. Für den Fall, dass der Deep-Link erlaubt ist, sollten Sie jedoch immer die Quelle für das gelinkte Bild als Urheberrechtsvermerk angeben.

Creative-Commons-Lizenzen
Es gibt viele Möglichkeiten, im Internet Bilder zu finden, die unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht worden sind. Es gibt verschiedene Lizenzen, die unterschiedlich freizügig sind (CC0 gibt Ihnen dabei die größte Freiheit, weil der Inhaber - soweit das rechtlich überhaupt möglich ist - auf sein Urheberrecht bzw. seine Ansprüche verzichtet). Eine gute Übersicht über Plattformen, wo Sie freie Bilder entdecken können, finden Sie hier.


Einführung

Die folgende Abbildung zeigt das Image-Plugin im Bearbeiten-Modus, Wenn Sie die Abbildung berühren, sehen Sie, wo Sie Angaben für eine Bildanzeige machen müssen:

Wenn Sie den Schalter Hoverbild umstellen, verändert sich das Aussehen des Image-Plugins ein wenig:

Achten Sie auf die richtige Auflösung und Größe der Bilder

Kompetent im Hinblick auf das Thema Bildbearbeitung für den publizistischen Gebrauch zu sein, ist keine Frage des Geldes, sondern eine Frage des Wollen. Es gibt hervorragende freie Software; das Flaggschiff unter den kostenlosen Open-Source-Bildbearbeitungsprogrammen ist sicherlich Gimp, dass auf allen drei Plattformen lauffähig ist (PC, MAC und Linux).

Video über Bildformate aus dem OpenBook Kostenlose Software für den Musikunterricht von Ulrich Kaiser.

Video über das Freistellen von Bildern aus dem OpenBook Kostenlose Software für den Musikunterricht von Ulrich Kaiser.

Video über Ebenenmasken aus dem OpenBook Kostenlose Software für den Musikunterricht von Ulrich Kaiser.