Elementarkurs Gehörbildung II: Einheit 8

Intervalle, rhythmisierte Tonreihe, Akkordreihe, Singen


Zurück zu Einheit 7 | Weiter zu Einheit 9

Aufgabe 1: Intervalle
Geben Sie sich den ersten Ton an und singen Sie im ersten Takt eine Reihe von 6 Intervallen. Kontrollieren Sie sich dann mit Hilfe des Hörbeispiels.
Notieren Sie anschließend ab dem gegebenen Ton des folgenden Takts eine Intervallreihe gemäß dem MIDI-Beispiel und bestimmen Sie jedes Intervall.
Beschreiben Sie, in welcher Beziehung die Töne und Intervalle des zweiten Takts zu denen des ersten Takts stehen.
Zeigen Sie zum Schluss die Auflösung an und kontrollieren Sie Ihre Lösungen.

Aufgabe 2: Rhythmisierte Tonreihe binär
Erster Schritt: Singen Sie die in der ersten Zeile gegebene Tonfolge vom Blatt und kontrollieren Sie sich mit Hilfe der ersten Hälfte des Hörbeispiels.
Zweiter Schritt: Notieren Sie dieselbe Tonfolge in der zweiten Zeile, nun rhythmisiert im 4/4-Takt gemäß der zweiten Hälfte des Hörbeispiels. Klopfen Sie beim Hören mit.
Lokalisieren Sie zunächst die Eins des zweiten Takts und anschließend den Beginn der übrigen Zählzeiten. Markieren Sie jede Viertel mit einem beginnenden Balken.
Schreiben Sie keine synkopischen Notenwerte. Befindet sich eine Zählzeit innerhalb einer Note, wird diese verdoppelt und übergebunden.
Zeigen Sie zum Schluss die Auflösung an und kontrollieren Sie Ihre Lösung.

Aufgabe 3: Akkordreihe
Geben Sie sich den ersten Ton an und gehen Sie folgendermaßen vor, um die fünf Akkorde hervorzubringen und zu notieren:
Stellen Sie sich zunächst den Akkordgrundton vor und singen Sie eine Akkordbrechung auf- oder abwärts. Kontrollieren Sie sich dann mit Hilfe des Hörbeispiels.
Notieren Sie schließlich den Akkord, wie Sie ihn gesungen haben. Jeder Akkord enthält den Ton g.
Zeigen Sie zum Schluss die Auflösung an und kontrollieren Sie Ihre Lösungen.

Aufgabe 4: Blattsingen und Nachsingen
Singen Sie die angezeigte erste Zeile des Chorals Herzliebster Jesu (g-Dorisch) nach Stufenziffern. Kontrollieren Sie sich dann mit Hilfe des Hörbeispiels.
Hören Sie anschließend die Fortsetzung des Hörbeispiels und singen Sie die zweite Choralzeile auf Stufenziffern nach. Sie können beliebig oft wiederholen, bis Sie zufrieden sind.
Zeigen Sie zum Schluss die Auflösung an und kontrollieren Sie Ihre Lösung.

Johann Crüger: Geistliche Kirchen-Melodien (1648), Herzliebster Jesu
Quelle: YouTube